#1 ICx-Bestellung beschert der Bahnindustrie einen Auftragsrekord von hzol 26.05.2012 09:34

avatar

Zitat
Umdenken beim Zulassen von Fahrzeugen verlangt - Auslandsmarkt schwächelt

Berlin (dapd). Die deutsche Bahnindustrie hat 2011 einen kräftigen Auftragszuwachs um 28 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro verzeichnet. Die Umsätze sanken dagegen um mehr als sechs Prozent, nicht zuletzt wegen der Auseinandersetzung um die Zulassung von Nahverkehrs- und ICE-Zügen, wie der Präsident des Verbandes der Bahnindustrie (VDB), Klaus Baur, am Dienstag in Berlin mitteilte. Baur, der bis Ende März Chef des Herstellers Bombardier war, regte an, die Zulassungsverfahren zu modernisieren.

Der Auftragseingang im Inland stieg von 5,4 auf 9,9 Milliarden Euro. Er ist unter anderem auf den milliardenschweren Großauftrag der Deutschen Bahn für das neue Fernschnellzug-System ICx zurückzuführen. Aus dem Ausland kamen dagegen Aufträge im Wert von 4,6 Milliarden Euro, minus 22 Prozent im Vergleich zu 5,9 Milliarden Euro 2010, was Baur auf die nachlassende Dynamik der Weltwirtschaft zurückführte.

Weiterlesen in der FP

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz