#1 ÖBB-Umleiter im Rheintal Tag 23 (m.B.) von Remo Stw Bo 24.06.2017 20:34

avatar

Hallo zusammen,

zum Samstagabend ist auch mein 23. Umleiter-Tag verfasst.
Nun bricht kommenden Montag die letzte Woche an, bevor
der Zugverkehr wieder auf die Stammstrecke zurückkehrt und
meiner Einer wieder gen Zürich soll/darf/muss..




Full House in St.Margrethen:
Widerum war Re 430 351 massgeblich beteiligt, Umleiterzüge zum
Samstag bespannen. Im Vordergrund ist der Erste des Tages nach Buchs SG
fahrbereit, dahinter der erste Richtung Hall in Tirol (A) und nicht sichtbar dahinter
ein RedBull-Zug nach Ludesch (A).




Den Ersten mit 1121t nach Buchs SG gebracht, nun den Zweiten des Tages mit
knapp 400m nach St.Margrethen bespannen.




Das Reich des Führers von Re 430 351.
Herrlich mit dem Hasler Ticker ;-)




in St.Margrethen die gewohnte Übergabe an die ÖBB.




Wo ist er denn? Aussen nach Innen Blick..

Pause war angesagt; naja, eher der Auftrag, die 351 mit der 364 zusammenkuppeln,
um damit als Vst Re 430 den nächsten Umleiter nach Buchs SG zu bespannen.
Kurz schlau gemacht und gesehen, das wieder einmal "Profis" in der Planung sassen.
Beide nach Buchs SG, damit eine der beiden später als Lokzug wieder nach St.Margrethen fährt?
Nee, solche Spielchen mach ich nicht mehr mit! Sinnlos in der Gegend herumkutschen.




Gesagt, getan. die rote 351 parkiert, dafür die Lady in Green gechartert :-)
Somit hab ich nun in der Umleiterei alle Cargo-Farbvarianten unterm A....
An Altbau-Fahrzeugen fehlt lediglich noch eine Re 421. Noch hab ich 1 Woche Zeit.
Ein kleines Shooting kurz vor Tagesbeginn lag drin.




Noch eine Breitseite der einzigen grünen "BoBo III".




Anschliessend gab es eine schöne Mütze Schlaf; mit +120min war
der Umleiter angekündigt. Hier in St.Margrethen fahrbereit.




Mit knapp 340m und 1136t wurde in Salez-Sennwald die obligate
Kreuzung abgewartet. Geräuschmässig ist die 364, obwohl genau
gleich wie die 351, eine Katastrophe. Alleine die Fahrmotoren machen
einen richtig hässlichen Lärm und Gedröhne. Nicht schön.




Vorbei am "Aufwachs-Zuhause" immer lang hin... immmmer lang hin.
Von Km 29,5 hinter dem Einfahrsignal der Gegenseitie von Rüthi SG
bis Km 19,4 hinter Haag SG geht es schnurgerade das Rheintal hoch.
Wobei, fast, bei Km 22,4 gibt es eine kleine und minime Rechtsbiegung.
(Fahrtrichtung Rüthi SG - Buchs SG)




Bei der Patentante noch einen Blick zurück. Alles gut, die "Zottelei" zottelt
brav am Haken mit nach Buchs SG, das gleich erreicht wird.

Ein schönes Wochenende wünscht

Remo

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz