#1 Erneuter Buntmetalldiebstahl an Bahnstrecke Lippstadt-Geseke -Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise von hzol 15.06.2012 18:22

avatar

Ehringhausen, Dedinghausen (ots) - Vermutlich während des letzten Wochenendes (08.06.2012-11.06.2012), kam es auf der Bahnstrecke Lippstadt-Geseke, zwischen den DB-Haltepunkten Dedinghausen und Ehringhausen sowie an den beiden vorgenannten Haltepunkten zu Buntmetalldiebstählen. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten insgesamt 1100 Meter Erdungskabel die dazu dienen, die Spannung abzuleiten. Von den Bahnsteiglampen der DB Haltepunkte Dedinghausen und Ehringhausen wurden zudem die Lampenerdungen demontiert und ebenfalls entwendet. Der Abtransport erfolgte vermutlich mit einem Kraftfahrzeug. Der hierdurch entstandene Gesamtschaden beläuft sich im fünfstelligen Bereich.

Bereits in den vergangenen Wochen kam es immer wieder an dieser Bahnstrecke zwischen Soest und Paderborn zu Buntmetalldiebstählen.

Die Bundespolizei weißt in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich auf die Gefährlichkeit von derartigen Diebstählen hin. Es handelt sich hierbei zum Teil um stromführende Leitungen mit einer Spannung von 15 000 Volt. Für die handelnden Täter besteht somit akute Lebensgefahr.

Die in diesem Fall ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster sucht Zeugen, die zum geschilderten Vorfall sachdienliche Hinweise geben können. Tel.: 0 800 688 000 (Kostenfreie Servicenummer).


Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 60987-3
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Schaumburgstraße 13
48145 Münster

www.bundespolizei.de

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz