#1 Mit dem Ferkel durch die Dübener Heide von Baureihe 143 04.06.2019 20:54

avatar

Halle an alle,

die alljährichen Männertagsfahrten / Christi Himmelfahrts-Fahrten fanden auch dieses Jahr wieder statt auf der Heide-Bahn (Eilenburg - Pretzsch - Lutherstadt Wittenberg). Die Heide-Bahn wird nur an wenigen Tagen vom Förderverein Berlin-Anhaltische-Eisenbahn e.V. befahren. Ein Grund mal auf Fototour dort zu gehen.

In den letzten Jahren waren dort die Desiro von der Elbe-Saale-Bahn von DB Regio im Einsatz, aber durch den Betreiberwechsel auf den regulären Strecken im Osten Sachsen-Anhalts zu Abellio, standen diese Fahrzeuge nicht mehr zur Verfügung, also musste Ersatz her.

Diesen fand man in Form von zwei Ferkeltaxen (772 312 + 972 771) vom EFV (Vogtländischen Eisenbahnvereins) Adorf. Doch nun zu den Bildern.


Los ging es für mich in Bad Schmiedeberg Kurzentrum, mit der WSSB-Schrankenanlage als Motiv.





Kurze Zeit später im Wald, zwischen Bad Schmiedeberg und Söllichau.





Die Ausfahrt in Eilenburg-Ost, mit den Flügelsignalen, stand als nächstes auf dem Programm.





Auf der Fahrt nach zurück nach Wittenberg, am BÜ Sprottaer Straße in Eilenburg.





Bei Mörtitz, entstand ein weiteres Bild.





Am "immer fahrt frei" zeigenden Einfahrsignal von Bad Düben.





Dann eine kleine Pause in Pretzsch.





Ausfahrt in Pretzsch, mit den Signalen russischer Bauart.





Am ehemaligen Bf. Globig, am BÜ.





Bei Eutzsch, entstand dieses Bild.





Das letzte Bild enstand in der Ausfädlung der Nebenbahn bei Pratau, mit einem ICE-T im Hintergrund, als gutes Gegenstück zwischen Klassik und Moderne.




So das wars von mir, bis demnächst.

Grüße Mathias

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz