#1 Der traut sich was der Winter................... von Eisenbahnfreund 05.02.2020 20:07

Also echt mal, spinnt der, mitten im Winter hats mächtig geschneit, das gibt es doch gar nicht, jedenfalls war es wieder mal traumhaft, bei Wind und Wetter an der Strecke in der Heimat zu sein und eine V60 zu erleben, die auch noch einen Schneepflug mitführt. Geplant war das nicht so, Fahrzeiten hatte ich keine, da es früh in Aue auf einmal hieß, Lok Lz bis Wolkenstein, dort den Schneepflug holen und bis Bärenstein und dann wieder alles retour. Das Wetter war bis gegen Mittag sehr launisch, ab und an so starker Schneefall, das man fast nichts sah, dann aber auch wieder lichte Momente, so entstanden einige Winterbilder mitten im Winter, kann eigentlich fast nicht sein..............

in Sehma beginne ich mal, die vorherigen Grieselbilder lasse ich weg



in Annaberg-Mitte war heute der BÜ auf dem Programm



und der alte Bahnhof in Schönfeld-Wiesa gen Wolkenstein



das erste zeigbare Bild mit Pflug entstand kurz vorm Haltepunkt Bärenstein



hier wurden gleich die Bäume weggeschnitten, die der Schneelast nicht stand hielten



bis kurz vor die Grenzbrücke gings, danach wieder zurück gen Cranzahl



wie auf der Modellbahn-Winterlandschaft sah es bei Sehma aus, zwischen den beiden BÜ Bärensteiner Straße und Richterstraße



in Cranzahl wurde 346 024 mit dem SPM 312 auch abgelichtet



auf dem Rückweg nach Wolkenstein in Sehma



und hier im Hüttengrund von Annaberg



die Lok fuhr dann Lz zurück nach Zwickau, hier ist sie in Scheibenberg zu sehen



Fußball wurde heute im Markersbacher Stadion nicht gespielt, es sei denn, die Spieler hatten alle weisse Hosen und weisse Shirts an



u.a. entstand auch ein Bild in Schwarzenberg-Wildenau, gut zu sehen, das hier schon der sehr abgeschwächte Winter war



Viele Grüße an die Besatzung der Erzgebirgsbahn und der PRESS und Danke für meine Mitfahrgelegenheit, Dor Eisenbahnfreund

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz