#1 Explosive Silvesterböller in Zug gefunden von hzol 04.01.2012 21:14

avatar

Zitat
Meißen/Dresden/dpa. Silvesterböller mit rund 4,5 Kilogramm Sprengstoff haben Zollbeamte in der S-Bahn Schöna-Meißen entdeckt. Wie das Hauptzollamt Dresden am Mittwoch mitteilte, hatte ein junger Mann aus Dresden am Dienstag 30 sogenannte Kugelbomben in einem Rucksack verstaut. Bei einer Explosion wäre es nicht «ohne Schaden für die Mitreisenden und auch für den Zug ausgegangen», sagte eine Sprecherin. Ersten Erkenntnissen zufolge stammen die Kugelbomben aus Tschechien. Ob sie auf einem Markt oder privat verkauft wurden, ist aber noch unklar.

Die Kugelbomben sind der Kategorie 4 des Sprengstoffgesetzes zuzuordnen und damit nur für den professionellen Gebrauch zugelassen. Der Sprengstoff wurde am Mittwoch durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst vernichtet. Das Zollfahndungsamt ermittelt jetzt gegen den Mann wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.



Mehr in der MZ mit Bild

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz