#1 ? zu Neuigkeiten der Eisenbahnstrecke Naumburg (S) - Teuchern von Unstrutbahn 17.11.2022 11:13

avatar

Hallo,

gibt es zur Eisenbahnstrecke von Naumburg (Saale) nach Teuchern derzeit Neuigkeiten?

Die ZossenRail Betriebsgesellschaft mbH ist ja Eigentümer und Betreiber.
Neue Haltepunkte waren ja in Naumburg (Saale) am Klinikum und Landratsamt geplant. Im Jahr 2016 wurden die Nebengleise in den Bahnhöfen Stößen und Mertendorf zurückgebaut.
Auch der Jochmontageplatz in Stößen ist verschwunden.

Hat jemand vielleicht aktuelle oder gerne auch historische Bilder von der Strecke und den Bahnhöfen, sowie evtl. vom Rückbau in Stößen und Mertendorf?
Vielleicht hat jemand auch noch alte Gleispläne?

Vielen Dank schonmal vorab.

#2 RE: ? zu Neuigkeiten der Eisenbahnstrecke Naumburg (S) - Teuchern von schiene1957 17.11.2022 15:11

avatar

Hallo Frank,
hast Du evt. Informationen zu der Strecke?
Welche Bestrebungen gibt es beim Landkreis bzw. Land zu dieser Strecke?

Gruß aus ZZ
Thomas

#3 RE: ? zu Neuigkeiten der Eisenbahnstrecke Naumburg (S) - Teuchern von Bahnfotograf 18.11.2022 18:11

avatar

Hallo in die Runde!

Es gibt zu der Bahnstrecke Naumburg (Saale) - Teuchern einen sehr umfangreichen Bildband mit alten Gleisplänen vom ehemaligen Jochdemontageplatz Stößen und anderen Bhf, Bildern und historischen Bauzeichnungen sowie Fahrplänen. Der Titel heißt: "Die Nebenbahn Naumburg (Saale) - Teuchern" von Gunther Wilde/Hans-Jürgen Barteld gedruckt vom Verlag Kenning. Ab und zu gibt es das Buch bei ebay oder in Antiquariaten. ISBN: 3-933613-22-1.

Aktuell gibt es Pläne für die Wiederbelebung des Anschlusses ins Industriegebiet Nessa: https://www.mz.de/lokal/weissenfels/inve...75?reduced=true
Ein Gleisbauunternhemen und eine andere Firma, die Waren von LKWs auf die Schiene laden will, interessieren sich für den Anschluss. Gegen die Logistikfirma gibt es wegen dem drohenden LKW-Vekehr Widerstand aus der Bevölkerung der umliegenden Orte.

Ansonsten ist eine Wiederaufnahme des Personennahverkehrs auf der Strecke nicht in Sicht. In der MZ wurde dies neulich in einem anderen Artikel mit nachgewiesen zu niedrigen Fahrgastzahlen und großen Oberbauschäden begründet. Die Strecke ist schon immer für Probleme beim Oberbau bekannt. In der Vergangenheit gab es zahlreiche schwere Unfälle mit abgerutschten Bahndämmen. Mehr Infos dazu gibt es in dem oben genannten Buch.

Abellio befährt täglich den Abschnitt von NMB Hbf bis NMB Ost. Die hübsche WSSB Anlage verrichtet weiterhin zuverlässig ihren Dienst, sofern nicht irgendwelche Leute die Andreaskreuze weiter verbiegen x(

Im September 2022 fährt Abellio in NMB Ost ein
IMG_0742 (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinen Infos helfen!

Ein schönes WE
Bahnfotograf

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz