#1 40 Passagiere sitzen bei Hitze in Leipziger S-Bahn fest von bahnfan84 26.07.2012 13:58

avatar

LEIPZIG/DAPD. Rund 40 Fahrgäste haben bei Temperaturen von mehr als 30 Grad in Leipzig eine Stunde lang in einer S-Bahn festgesessen. Grund dafür sei am Mittwoch eine gerissene Oberleitung gewesen, die auf den Schienen gelegen habe, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag der Nachrichtenagentur dapd und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Warum die Oberleitung gerissen ist, konnte bislang nicht geklärt werden, eine Straftat schloss der Sprecher jedoch aus.

Die Türen der S-Bahn wurden automatisch verriegelt, als die Oberleitung den Stromabnehmer der Bahn beschädigte. Die Reisenden mussten rund 60 Minuten ausharren, bis die Oberleitung abgeschaltet und geerdet war. Gesundheitliche Beeinträchtigungen habe aber niemand erlitten, sagte der Sprecher.


Quelle: mz-web.de

#2 RE: 40 Passagiere sitzen bei Hitze in Leipziger S-Bahn fest von RTS 1216 901 26.07.2012 20:38

avatar

Zitat
Die Türen der S-Bahn wurden automatisch verriegelt



Faradayscher Käfig nennt man sowas und das war das Glück der Passagiere! Sonst wären sie alle klein schwarz und hässlich!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz