#1 Arbeiter auf ICE-Baustelle stürzt fünf Meter in die Tiefe von hzol 13.01.2012 15:49

avatar

Zitat
Der aus Sachsen stammende Mann erlitt unter anderem schwere Kopfverletzungen

Halle (dapd-lsc). Bei einem Arbeitsunfall auf der ICE-Baustelle in der Elster-Saale-Aue bei Halle ist ein 42-Jähriger schwer verletzt worden. Der Arbeiter war am Donnerstag von einer Bohle getroffen worden und fünf Meter in die Tiefe gestürzt, wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte. Der aus Sachsen stammende Arbeiter erlitt unter anderem schwere Kopfverletzungen.

Die Bohle, die in neun Metern Höhe befestigt werden sollte, war von einer starken Windböe heruntergerissen worden.


Quelle: FP

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz