#1 Verkehrsmeldungen vom 17.+18.09.2012 von hzol 19.09.2012 00:21

avatar

(Leipzig, 18. September 2012) Auf Grund von Softwareanpassungen im elektronischen Stellwerk (ESTW) in Naumburg (Saale) kommt es in der Nacht am 21./22. September (von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Naumburg–Weimar zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•In der Nacht am 21./22. September werden die Fernverkehrszüge aus Richtung Erfurt über Sangerhausen nach Leipzig umgeleitet. Durch die Umleitung halten diese Züge nicht in Weimar und Naumburg (Saale) Hbf. Der ICE 1500 von München Hbf (ab 19.16 Uhr) nach Leipzig Hbf fällt von Jena Paradies bis Leipzig Hbf aus.
•Die Regionalbahnen der Linie RB 20 Eisenach–Erfurt–Halle werden zwischen Naumburg (Saale) Hbf und Weimar durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 737/739 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 18. September 2012) Auf Grund von Gleisbauarbeiten im Bereich Chemnitz Hauptbahnhof kommt es vom 22. September (19.10 Uhr) bis 23. September (5.10 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Chemnitz Hbf–Burgstädt zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•Die Regional-Express-Züge der Linie RE 6 Leipzig–Bad Lausick–Chemnitz werden zwischen Chemnitz Hbf und Burgstädt durch Busse, mit früheren Abfahrtszeiten und späteren Ankunftszeiten ab Chemnitz Hbf, ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Bedingt durch den Einsatz von Gleisbaufahrzeugen sind auftretende Lärmbelästigungen leider nicht zu vermeiden.


Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 18. September 2012) Auf Grund von Gleisbauarbeiten zwischen Eilenburg und Taucha (b. Leipzig) kommt es am 22. September (von 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Leipzig-Thekla–Leipzig Hauptbahnhof zu Fahrplanänderungen.
•Die Züge der Linien RE 10 Leipzig–Falkenberg–Cottbus und RE 11 Leipzig–Elsterwerda-Biehla–Hoyerswerda beginnen bzw. enden in Leipzig-Thekla. Zwischen Leipzig-Thekla und Leipzig Hbf fahren Pendelzüge mit geänderten Fahrzeiten.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.

Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 17. September 2012) Auf Grund von Arbeiten an leit- und sicherungstechnischen Anlagen im Bereich Görlitz kommt es vom 20. September (19.15 Uhr) bis 21. September (3.45 Uhr) auf den Streckenabschnitten Bischofswerda–Görlitz, Dresden–Görlitz, Görlitz–Bautzen und Zgorzelec Maisto–Bischofwerda zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•Einige Züge der Linien RE 1 Dresden–Bautzen–Görlitz, RE 100 Dresden–Görlitz(–Wroclaw) und RB 60 Dresden–Bautzen–Görlitz werden auf verschiedenen Abschnitten der Strecke Dresden–Bischofswerda–Görlitz–Zgorzelec Maisto durch Busse ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 17. September 2012) Auf Grund von Weichenbauarbeiten im Bereich Bahnhof Zwickau (Sachs) kommt es vom 20. September (0.00 Uhr) bis 1. Oktober (4.00 Uhr) auf den Streckenabschnitten Werdau–Zwickau (Sachs), Zwickau (Sachs)–Hof und Zwickau (Sachs)–Flöha zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•Einige Züge der Linie IRE 1 Dresden–Hof–Nürnberg verspäten sich vom 28. September (22.30 Uhr) bis 30. September (22.15 Uhr) von Zwickau (Sachs) Hbf nach Hof bzw. Dresden um bis zu 14 Minuten.
•Die Züge der Linien RE 1 Göttingen–Erfurt–Gera–Zwickau/Glauchau die planmäßig in Zwickau (Sachs) Hbf beginnen bzw. enden werden vom 22. bis 24. und 29. bis 30. September zwischen Zwickau (Sachs) Hbf und Werdau durch Busse, mit früheren Abfahrtszeiten und späterer Ankunftszeiten in Zwickau (Sachs) Hbf, ersetzt.
•Einige Züge der Linie RE 3 Dresden–Zwickau–Hof verspäten sich vom 28. September (22.30 Uhr) bis 30. September (22.15 Uhr) von Zwickau (Sachs) Hbf nach Hof bzw. Dresden um bis zu 14 Minuten.
•Einige Züge der Linie RE 8 Leipzig–Zwickau werden an verschiedenen Tagen zwischen Zwickau (Sachs) Hbf und Werdau durch Busse, mit früheren Abfahrtszeiten und späterer Ankunftszeiten in Zwickau (Sachs) Hbf, ersetzt.
•Einige Regionalbahnen der Linie RB 130 Leipzig–Gaschwitz–Altenburg–Glauchau/Zwickau werden an verschiedenen Tagen zwischen Zwickau (Sachs) Hbf und Werdau durch Busse, mit früheren Abfahrtszeiten und späterer Ankunftszeiten in Zwickau (Sachs) Hbf, ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.
Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 17. September 2012) Die Deutsche Bahn baut in den Nächten vom 19./20. bis 24./25. September (jeweils von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Riesa–Zeithain–Weißig–Priestewitz an den Gleisanlagen (Weichen- und Gleisstopfarbeiten).

Auf folgenden Abschnitten werden die Gleisbauarbeiten durchgeführt:
•Am 19./20. September im Streckenabschnitt Riesa–Röderau–Zeithain.
•Am 20./21. September im Streckenabschnitt Zeithain–Röderau–Riesa.
•Vom 21./22. bis 22./23. September im Abschnitt Priestewitz–Leckwitz–Weißig.
•Vom 23./24. bis 24./25. September im Abschnitt Weißig–Leckwitz–Priestewitz.

Durch diese Gleisbauarbeiten kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen auf dem Streckenabschnitt Riesa–Zeithain Bogendreieck:
•Einige Züge der Linien RE 50 Leipzig–Riesa–Dresden und RB 45 Elsterwerda–Riesa–Mittweida–Chemnitz fahren in den Nächten am 19./20. und 20./21. September im Bereich der Baustelle mit ca. 7 bis 11 Minuten längeren Fahrzeiten zwischen Riesa und Zeithain Bogendreieck.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaumaschinen lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.

Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

DB
(Leipzig, 17. September 2012) Auf Grund von Bauarbeiten (Rückbau alter Beleuchtungsmasten) im Bereich Neukieritzsch kommt es in der Nacht am 19./20. September (von 22.15 Uhr bis 23.00 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Neukieritzsch–Böhlen (Leipzig) zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•Zwei Regionalbahnen der Linie RB 130 Leipzig–Gaschwitz–Altenburg–Glauchau/Zwickau werden zwischen Neukieritzsch und Böhlen (Leipzig) durch Busse ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die möglicherweise längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.


Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB
(Leipzig, 17. September 2012) Auf Grund von Gleisbauarbeiten zwischen Engelsdorf Werkstätten und Leipzig-Liebertwolkwitz kommt es in der Nacht am 19./20. September (von 21.15 Uhr bis 1.00 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Leipzig Hauptbahnhof–Leipzig-Liebertwolkwitz zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).
•Einige Züge der Linie RE 6 Leipzig–Bad Lausick–Chemnitz werden zwischen Leipzig Hbf und Leipzig-Liebertwolkwitz durch Busse ersetzt.
•Einige Züge der Mitteldeutschen Regiobahn der Linie MRB 113 Leipzig Hbf–Bad Lausick–Geithain werden zwischen Leipzig Hbf und Leipzig-Liebertwolkwitz durch Busse ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die möglicherweise längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Bedingt durch den Einsatz von Gleisbaufahrzeugen sind auftretende Lärmbelästigungen leider nicht zu vermeiden.


Die Deutsche Bahn und die Mitteldeutsche Regiobahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten und www.mitteldeutsche-regiobahn.de.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz