#1 Nur elf ICE-Züge: Weimarer protestieren in Berlin von hzol 18.01.2012 11:57

avatar

Zitat
Das Aktionsbündnis "Nächster Halt - Weimar!" hat ein ironisches Festessen gegen die Ausdünnung der ICE- und IC-Halte in der Stadt veranstaltet: Auf dem Berliner Hauptbahnhof gab es Musik, Reden und Häppchen.
Berlin. Die sicher kultivierteste Protestaktion des Jahres im demonstrationsgeplagten Berlin veranstaltete am Dienstag das Aktionsbündnis "Nächster Halt - Weimar".
An einer feierlich gedeckten Tafel wurde der neunte Geburtstag des ICE-Zuges "Weimar" mitten auf dem Berliner Hauptbahnhof begangen. Schon hier konnte sich der Sprecher des Bündnisses, Christoph Stölzl, Präsident der Musikhochschule Franz Liszt, (s)einen feinen Spott nicht verkneifen, denn das Gefährt mit dem Namen der Klassiker-Stadt hat noch nie in derselben gehalten.
Anlass für den Protest gab die Deutsche Bahn, als sie mit dem Winterfahrplan 2010 statt 49 nur noch elf ICE-Züge in Weimar halten lässt.


Weiterlesen in der OTZ

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz