#1 Bahnübergang in Trotha soll Straßenleuchte bekommen von hzol 15.12.2012 19:04

avatar

Zitat
HALLE (SAALE)/MZ/HJÜ. Am Bahnübergang in der Köthener Straße in Trotha, wo die Hafenbahngleise die Straße queren, soll umgehend, spätestens Ende Dezember, eine Straßenleuchte aufgestellt werden. Die soll als "Zwischenlösung" fungieren, um die Unfallgefahr zu mindern, bis eine für 2013 angekündigte elektrische Schranke installiert ist. Das ist Ergebnis eines Ortstermines mit Vertretern der Stadtwerke, der Stadt und des Landes.

Seit mehr als drei Jahren ist hier die Schranke kaputt. Anwohner hatten immer wieder vor Unfällen gewarnt, doch nichts tat sich. Ende Oktober ist schließlich nachts ein Auto auf einen Zugwagen geprallt. Die Stadtwerke als Betreiber der Hafenbahn, die Stadt als Straßen-eigentümer und der Eisenbahnbeauftragte des Landes müssen sich in einer "Kreuzungsvereinbarung" einigen, welche technische Lösung gefunden wird und wer welche Kosten übernimmt. Anfang November teilte Planungsdezernent Uwe Stäglin mit, dass im zweiten Quartal 2013 für 132 000 Euro elektrisch betriebene Schranken und Blinklichter installiert und die Kosten gedrittelt werden.

Bis dahin sollte eine Zwischenlösung gefunden werden. Jetzt teilen die Stadtwerke mit, dass als solche die Lampe fungieren soll. Allerdings auch, dass "der Umbau der Kreuzung und die Erneuerung der technischen Sicherungen" nun erst Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein sollen.

MZ

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz