#1 Sächsisches Eisenbahnmuseum: Chemnitz unterstützt Trägerverein von hzol 26.01.2012 23:00

avatar

Kommune betrachtet Erhalt als gesichert

Chemnitz. Die Stadt Chemnitz will das Sächsische Eisenbahnmuseum finanziell unterstützen und betrachtet den Erhalt der Einrichtung als gesichert. Wie das Rathaus am Donnerstag mitteilte, will die Stadt dem Betreiberverein mit 20.000 Euro unter die Arme greifen und trägt sich mit dem Gedanken, die Fördersumme für das Museum zu erhöhen.

Wegen finanzieller Probleme hatte das Museum im Dezember geschlossen. Der Trägerverein kündigte an, dass die Einrichtung mindestens bis Ostern dicht bleibt. Das Museum soll nun ein Konzept erarbeiten, das die Öffnung der Einrichtung an den Wochenenden, die Fortführung des Museumsbetriebs, die Teilnahme an der Museumsnacht und ein kleines Heizhausfest vorsieht, wie die Stadt am Abend mitteilte. Auch ausgewählte Sonderfahrten stünden für die zweite Jahreshälfte wieder auf dem Plan. Start in die Saison soll am 6. April sein.

Mit der Entscheidung, sagte Kulturbürgermeister Philipp Rochold, seien noch längst nicht alle Probleme gelöst. Restaurationsarbeiten an Traditionswagen, der Lok-"TÜV" für die hauseigene Dampflok und Reparaturarbeiten an den Gebäuden stünden an. Gefordert sei neben dem Einsatz des Trägervereins und das Engagement von Sponsoren. (fp)
Quelle: FP

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz