#1 Die Burgenlandbahn als Botschafter der Region von hzol 09.02.2012 07:25

avatar

Mitarbeiter der Burgenlandbahn erhielten touristische Schulungen

(Leipzig/Naumburg (Saale), 8. Februar 2012) Heute übergaben Harri Reiche, Landrat des Burgenlandkreises, Verena Reischke vom Standort Weißenfels des IHK Bildungszentrums Halle-Dessau GmbH, und Jan Haußner, Sprecher des Verkehrsbetriebes Elbe-Saale bei DB Regio Südost, den Mitarbeitern der Burgenlandbahn in Naumburg ihre Bescheinigungen über die Teilnahme an touristischen Schulungen. Rund 100 Kundenbetreuer und Triebwagenführer der Burgenlandbahn wurden vom 23. Januar bis 3. Februar von Dozenten des IHK Bildungszentrums theoretisch und praktisch mit der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten der Region vertraut gemacht. So kann das Personal künftig noch besser auf Anfragen der Fahrgäste reagieren sowie Informationen zur Geschichte und Tipps zu den Ausflugszielen links und rechts des Schienenstranges zwischen Zeitz¬ und Weißenfels sowie Naumburg und Wangen vermitteln. Die Kosten für diese Weiterbildungsmaßnahme hat DB Regio Südost übernommen.

Die Burgenlandbahn ist die Bahn für die Region, und so zählen vor allem Berufspendler und Schüler zu ihren Kunden. Auch Ausflügler nutzen das Streckennetz zu den sehenswerten Ausflugszielen in der Region. „Insbesondere an diese touristische Zielgruppe richtet sich unser Serviceangebot – unsere Mitarbeiter wollen ein guter Gastgeber sein und schon während der Fahrt kompetent Auskunft geben“, betont Haußner. Zur Erhöhung der Attraktivität tragen auch die in den vergangenen vier Monaten durchgeführten Bauarbeiten zur Modernisierung der Unstrutbahn bei.

Hier wurden rund sieben Millionen Euro aus Bundes-, Landes- und Eigenmitteln investiert. Eine neue Saalebrücke zwischen Naumburg und Roßbach sowie acht modernisierte Bahnhöfe und Haltepunkte sind dafür sichtbarer Ausdruck. Bis Ende des Monats laufen noch Restarbeiten. Anlässlich der abgeschlossenen Bauarbeiten findet am 10. März ein Strecken- und Bahnhofsfest statt. Weitere Höhepunkte werden im Juli der Burgenlandbahn-Jugendtag in Wangen und vom 7. bis 10. September das Winzerfest in Freyburg sein.

Die BLB befördert in den drei Landkreisen Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz und Saalekreis, täglich mehrere tausend Fahrgäste sicher, komfortabel und zuverlässig an das Ziel ihrer Reise. 50 Haltepunkte auf einem Streckennetz von 143 Kilometern bedient die BLB im südlichen Sachsen-Anhalt auf den Strecken Merseburg–Querfurt, Merseburg–Schafstädt, Weißenfels−Zeitz, Naumburg Ost–Wangen und Helbra–Wippra. In Naumburg (Saale) und Weißenfels beziehungsweise in Merseburg und Zeitz bestehen günstige Umsteigemöglichkeiten zu den Zügen des Fern- und Regionalverkehrs.

Quelle: DB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen