#1 Verkehrsmeldungen 18.04.2012 von hzol 18.04.2012 18:35

avatar

Bahnübergang „Alte Post“ wird vom 23. April (20 Uhr) bis 28. April (4 Uhr) gesperrt

(Leipzig, 18. April 2012) Die Deutsche Bahn erneuert die Gleisanlagen vom 23. April (20.00 Uhr) bis 28. April (4.00 Uhr), in den Tag- und Nachtstunden, im Bereich des Bahnhof Oschersleben (Eisenbahnstrecke Magdeburg–Halberstadt).

Bei diesen Gleisbauarbeiten werden im Gleis 2 des Bahnhofs Oschersleben und am Bahnübergang „Alte Post" die Schwellen gewechselt.

Während der Gleisbauarbeiten muss der Bahnübergang „Alte Post" vom 23. April (20 Uhr) bis 28. April (4 Uhr) gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Bei diesen Arbeiten müssen die Beschäftigten vor den Gefahren aus dem laufenden Bahnbetrieb gewarnt und geschützt werden. Die Warnsignale (Typhone) müssen für alle Arbeitenden gut wahrnehmbar sein, deshalb liegt ihr Schallpegel über dem der eingesetzten Baumaschinen.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaumaschinen (Zwei-Wege Bagger, Schwellenwechsler, Schotterplaniermaschine, Stopfmaschine u.a.) lassen sich ruhestörende Geräusche im Bereich des Bahnhofs Oschersleben nicht vermeiden.


Die Deutsche Bahn bittet die Anwohner um Verständnis für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

DB
(Leipzig, 18. April 2012) Auf Grund von Weichenbauarbeiten im Bereich Güterbahnhof Erfurt kommt es in den Nächten vom 22./23. bis 26./27. April (jeweils von 23.45 Uhr bis 4.40 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Erfurt Hauptbahnhof–¬Vieselbach zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).

•Einige Regionalbahnen der Linien RB 20 Eisenach–Erfurt–Halle und RB 21 Erfurt–Weimar–Gera werden zwischen Erfurt Hbf und Vieselbach durch Busse, mit teilweise geänderten Fahrzeiten, ersetzt.

Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die möglicherweise längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 739 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

* 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.

DB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz