#1 Zugverkehr zwischen Erfurt und Weimar gestört von hzol 01.05.2012 11:10

avatar

Zitat

Auf die Bahnlinie Weimar - Erfurt ist ein Brandanschlag verübt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei MDR THÜRINGEN sagte, wurde in der Nacht in Höhe Hopfgarten ein Kabelkanal in Brand gesetzt. Der Kanal verlaufe längs der Bahnlinie. Durch das Feuer wurden wichtige Steuerungskabel beschädigt, die Signalanlagen fielen aus. Deshalb musste der Bahnverkehr zwischen Weimar und Erfurt bis auf Weiteres eingestellt werden.

Der Fernverkehr wird umgeleitet. Die Bahn setzt Ersatzbusse ein. Techniker der Bahn sind inzwischen vor Ort. Wie lange die Reparaturarbeiten dauern, steht noch nicht fest. Auch zu den Hintergründen des Anschlags ist noch nichts bekannt. Ein Zusammenhang mit dem für heute Nachmittag geplanten Neonazi-Aufmarsch in Weimar wird nicht ausgeschlossen. Der Staatsschutz ermittelt.

MDR

Mehr dazu in der TA mit Bildern

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz