[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Eisenbahnfreund
Beiträge: 303 | Punkte: 4 | Zuletzt Online: 02.12.2021
Geburtsdatum
21. April 1968
Registriert am:
03.07.2013
Geschlecht
keine Angabe
    • Eisenbahnfreund hat einen neuen Beitrag "346 003 mit 6 Res von Espenhain nach Scheibenberg 29.11.2021" geschrieben. Heute

      Heute am 4. Tag des V60-Einsatzes bin ich nochmal los, da ich eh noch zu Hause war, das Wetter war auch nicht so stürmisch wie gestern und gewisse Wege und Straßen deutlich besser befahrbar.

      Wie immer war der erste Anlaufpunkt der Blick gegen 9 Uhr zum Bahnhof Scheibenberg, hier sah ich den Zug bereits unterhalb des Solarfeldes in Richtung Emmlerwetg fahrend,
      also bin ich zu der Stelle gefahren, wo vor vielen Jahren ein Gleis in Richtung Elterlein führte



      da die Strecke als Baugleis ausgewiesen ist, war die geschobene Fahrt der V60 relativ langsam und ich konnte den Arbeitszug am BÜ Emmlerweg ablichten



      dann hiess es, weit laufen, ich dachte bei weitem nicht, wie weit es bis kurz vorm Viadukt ist, denn dort wurden Geräte abgeladen



      nachdem ich wieder auf dem Rückweg zum Emmlerweg war, setzte sich auch der Arbeitszug mit 346 003 wieder in Bewegung



      im Einschnitt am Emmlerweg wurde auch noch bissel was geladen



      in langsamer Fahrt gings ab da zurück nach Scheibenberg



      an der langen Geraden in Scheibenberg erwartet ich den Arbeitszug wieder



      da ich die Aktion die letzten Tage beobachten konnte, dachte ich mir, das nach dem Abladen in Scheibenberg der Zug in Richtung Schlettau fährt, da hier noch die Altschienen am Rand lagen, es war auch so, nach dem manuellen Sichern des BÜ fuhr der Arbeitszug hier an den beidenm umgebauten Bahnwärterhäuschen in Scheibenberg gen Schlettauer Stadtwald





      dann war erstmal Suchen angesagt, am Ende des Stadtwaldes war nichts zu sehen, also zurück und den Waldweg zum BÜ im Wald gefahren, dort stand man, also Glück gehabt, bin ein paar Schritte durch den Wald und konnte den Arbeitszug hier an dieser Stelle sogar noch mit etwas Schnee ablichten, BSg km 9,5





      am Zugende wurden mit dem Zweiwegebagger die Altschienen geladen



      ich wartete noch so lange, bis auch die Lok hier am BÜ war, so entstanden noch diese beiden Abschlussbilder





      Der Arbeitszug hat dann am Nachmittag das Baugleis nach Schlettau verlassen und fuhr bis Annaberg-Buchholz, wann er weiter fährt, ist mir leider nicht bekannt.

      Für mich gings danach heim, musste aber erstmal unterwegs Auto waschen................viele Grüße an die Besatzung der PRESS und EIFFAGE, Dor Eisenbahnfreund

    • Eisenbahnfreund hat einen neuen Beitrag "346 003 mit 6 Res von Espenhain nach Scheibenberg 29.11.2021" geschrieben. Gestern

      Heute hab ich nochmal zum Arbeitszug mit der 346 003 geschaut, über Nacht gabs in den oberen Lagen nochmal Schnee, der zwar durch milde Temperaturen heute sehr nass war, aber es half beim Fotografieren................als Erstes steuerte ich Scheibenberg an, da sah ich den Zug bereits geschoben fahrend Richtung Markersbach, also geschwind hinterher..........

      Am Emmlerweg konnte ich dann die geschobene Rangierfahrt im Baugleis als Erstes bildlich festhalten



      dann war erstmnal Suche, um auf dem verschneiten Emmlerweg eine Parkmöglichkeit zu finden, danach gings zu Fuß und mit Warnweste zum Baugleis, wo man bereits fleissig geladen hat





      der Bagger auf den Res Wagen lud die alten Betonschwellen auf, der Zweiwegebagger hinterm Arbeitszug die Altschienen



      nachdem 3 Res beladen waren, gings gen Scheibenberg, ich wartete auf den Zug hinterm BÜ Emmlerweg



      mit dem Auto ging es zurück nach Scheibenberg, wo ich den Zug in der Einfahrt ablichten konnte



      dann begann das Abladen



      durch den Schnee sah es in Scheibenberg sogar recht vernünftig aus





      die Altschwellen vom Bereich km 9,9 bis 9,0 holte der Zweiwegebagger mit dem Beiwagen





      auch hier gings flott mit dem Abladen



      der Arbeitszug fuhr dach wieder geschoben zum Arbeitsbereich unterhalb des Emmlerwegs, kurz zuvor jedoch noch das Bild zusammen mit dem Zweiwegebagger



      der Zweiwegebagger fuhr anschließend wieder in Richtung Schlettau und ich fuhr nach Hause



      Dor Eisenbahnfreund

    • Eisenbahnfreund hat einen neuen Beitrag "Neue Langschienen für die BSg mit 132 426" geschrieben. 26.11.2021

      Nachdem man am Dienstag gegen 22.30 Uhr mit dem Entladen fertig und zurück in Schlettau war, stand am Mittwoch die 132 426 mit den 6 leeren Schwerlastwagen in Schlettau.
      Gestern am 25.11.2021 fuhr man die Wagen wieder zurück nach Zwickau, jedoch über Annaberg - Chemnitz, denn die 232 darf nicht übers Markersbacher Viadukt.

      Am Morgen war es noch sonnig, so entstand erstmal das Bild Giebel Güterschuppen in Schlettau



      Gegen 9.45 Uhr kam das Personal, zuvor gabs jedoch einen schönen Plausch mit bekannten Gleichgesinnten, so entstand das erste Bild mit der schönen Russfahne



      nun war noch Zeit, den Zug aus allen möglichen Positionen vor dessen Abfahrt zu fotografieren





      alle notwendigen Arbeiten vor Fahrtantritt waren abgeschlossen, so machte ich mich geschwind nach Walthersdorf und bin einige Schritte auf frostigem Untergrund gelaufen, klanglich war das hier hochzu ein ganz tolles Erlebnis, ein Bild entstand aber auch



      Auf dem Heimnweg habe ich nochmal zum Emmlerweg geschaut, denn hier war EIFFAGE mit Stopfe und Bürste im Einsatz, mir gefiel besonders die mit Reif überzogene Landschaft dazu





      beide Maschinen fuhren bis kurzs vors Viadukt und begannen dort mit den Arbeiten bergwärts, ich bin auch bergwärts, aber zum Auto und ganz fix heim, war derwegen gang schön kalt gestern.



      Viele Grüße an alle Getroffenen, Dor Eisenbahnfreund

    • Eisenbahnfreund hat einen neuen Beitrag "2 X ER20 einige Tage im Erzgebirge" geschrieben. 20.11.2021

      Heute fuhr ich, nachdem die 218 in Lauter durch war, zum Emmlerweg oberhalb des Markersbacher Viaduktes, denn hier war IntEgro 223 152 mit den 15 Fcs zu erwarten, unterwegs hatte man schon im Schlettauer Stadtwald etwas nachgeschottert. Während sich der Schotterzug dem Emmlerweg näherte, wurde im Stadtwald Schlettau gestopft.

      Der Typhonton der ER20 hallte am Emmlerweg lange nach, denn zuvor war hier an diesem novembergrauen Samstag eine Totenstille



      unterhalb des Emmlerwegs begann das Baugleis bis Richtung Viadukt Markersbach, hier wurden alte Betoinschwellen durch neue Metallschwellen ersetzt







      die IntEgro 223 152 näherte sich mit dem erfahrenen Tf gang langsam meiner Fotostelle, zum Einen wurde stückleweise geschottert, aber auch die glatten Schienen erforderten höchste Aufmerksamkeit





      nun muss hier nch gestopft werden, denn schon Anfang nächster Woche kommen neue Schienen





      VG an die Besatzung der Lok und den Arbeitszugführer, Dor Eisenbahnfreund

    • Eisenbahnfreund hat einen neuen Beitrag "2 X ER20 einige Tage im Erzgebirge" geschrieben. 20.11.2021

      Am trüben November-Freitag, 19.11.2021, waren beide ER20 auf der BSg unterwegs, früh fuhr man noch als Doppel von Annaberg-Buchholz mit 22 Fcs und der Stopfeinheit nach Schlettau,
      in Schlettau wurden beide Maschinen getrennt, die 253 015 fuhr Lz nach Markersbach im Baugleis

      hier die Überfahrt übers Markersbacher Wahrzeichen



      Einfahrt Markersbach



      hier wurde erstmal gewartet, bis der FDL kam, dieser war jedoch noch in Schlettau tätig



      oberhalb des Viaduktes wurde gestopft, die Stopfmaschine von Eiffage Rail wartet hier noch auf dem Viadukt



      in der Zwischenzeit wurde mal zur 223 152 mit den 22 beladenen Fcs in Schlettau geschaut



      kurze Zeit später rollte die Maschine mit ihrer langen Leine lamgsam im Baugleis bis zum Eingang des Stadtwaldes Schlettau



      da die Schotterbettreinigung in 2 Teilen gen Baugleis oberhalb des Viaduktes geschoben werden sollte, musste der Zug in Markersbach geteilt werden, jetzt war der FDL da und es konnte los gehen





      jetzt wurden einige Wagen umgesetzt







      nachdem alles vorbereitet war, wartete man, dass die Stopfe etwa 900 m weiter oberhalb des Viaduktes ist, damit der geteilte Zug dann bis zur "Einfädelstelle" der Kette fahren konnte, dies dauerte und so bin ich nach diesem Bild nach Hause gefahren



      Dor Eisenbahnfreund

    • Eisenbahnfreund hat das Thema "2 X ER20 einige Tage im Erzgebirge" erstellt. 20.11.2021

    • Eisenbahnfreund hat das Thema "218 319 im Erzgebirge" erstellt. 20.11.2021

Empfänger
Eisenbahnfreund
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz