[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Atze60
Beiträge: 2 | Punkte: 2 | Zuletzt Online: 16.10.2013
Geburtsdatum
8. Juli 1960
Beschäftigung
Rentner
Hobbies
Hier und da mal rum Knipsen, aber am Liebsten die schwarzen Rußkübel ;-) !!!
Registriert am:
06.10.2013
Geschlecht
männlich
    • Atze60 hat einen neuen Beitrag "Unterwegs im thüringisch frankischem Grenzgebiet." geschrieben. 06.10.2013

      Klasse Silvio, Top Aufnahmen und mein Liebling ist das Neige Bild mit den 401er . Das müsste der Zug mit Manfred gewesen sein ??
      LG Atze60

    • Atze60 hat einen neuen Beitrag "Die Bergkönigin zu Gast in und um Saalfeld." geschrieben. 06.10.2013

      Hallo Miteinander, ich möchte das was Silvio hier schreibt nur mal Bestätigen da ich an diesen Tag auch mit meiner Frau Unterwegs war und mich mit Silvio getroffen hatte. Das was wir da Erlebt hatten ging Hart unter die Gürtellinie.
      Ich hab das mal mein Rechtsverdreher Erzählt und der hat mir dann Folgenden Text zurück gesendet per mail :
      Thüringen: § 18 Thüringer Polizeiaufgabengesetz i.V.m. § 17 Thüringer Ordnungsbehördengesetz

      Zur Erteilung eines Platzverweises auf allen öffentlichen Plätzen/ Straßen etc. bumbum. bedarf es in Thüringen eines Polizisten oder eines Mitarbeiters eines kommunalen Ordnungsamtes. Niemand sonst ist berechtigt einen Platzverweis zu erteilen. Auf privatem Grunde kann der Eigentümer ein Hausverbot erteilen.
      Die Erhebung von Gebühren auf öffentlichen Plätzen egal für welchen Zweck auch immer, bedarf einer entsprechenden Gebührensatzung der zuständigen Kommune (beschlossen durch Stadtrat, Kreistag, etc.).

      Berechtigt wäre eine Strafanzeige wegen Nötigung und gegebenenfalls Steuerhinterziehung bzw. Amtsanmaßung, wenn sie- ohne dazu berechtigt zu sein- irgendwelche Gebühren im öffentlichen Raum erheben
      Viele Grüße

      MFG Atze60

Empfänger
Atze60
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen