[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Baureihe 143
Beiträge: 2326 | Punkte: 1595 | Zuletzt Online: 16.01.2019
Geburtsdatum
15. Juni 1985
Hobbies
Eisenbahn, Fußball, Geschichte
Wohnort
Leipzig
Registriert am:
17.12.2011
Geschlecht
männlich
    • Baureihe 143 hat einen neuen Beitrag "Drei Tage, vier verschiedene VECTRONs im Saaletale." geschrieben. 13.01.2019

      Hallo Silvio,

      danke für die Bilder, sehen gut aus und erstaunlich, wie viel Schnee getaut ist, zwischen Bild eins und zwei und dabei liegt nur ein Tag dazw.

      Grüße Mathias

    • Baureihe 143 hat einen neuen Beitrag "Die neuen bei Jena" geschrieben. 01.01.2019

      Hallo Stefan,

      die Loks besitzen zwar eine Wendezug-Steuerung. Am Married-Pair Ersatzverkehr in Schleswig-Holstein wurde es schon praktisch umgesetzt. Warum es bei DB FV nicht klappt, keine Ahnung. Es wäre mal interessen halber gut zu wissen, wie es beim IC 2 aussieht? Weil ja am IC 1 es nicht praktiziert wird.

      Grüße Mathias

    • Baureihe 143 hat einen neuen Beitrag "Renaissance einer Baureihe..." geschrieben. 23.12.2018

      Hallo,

      na längerer Zeit gibt es einen neuen Teil zur S9 zwischen Halle (Saale) und Eilenburg von mir. Am 18.09.2018 ging es ein vorerst letztes mal an die Strecke dafür. An jenem Tag, waren 143 120 und 143 276 als Sandwich unterwegs. Deshalb ohne große Worte ein paar weitere Bilder dazu.

      Bei Hohenroda, mit der Mühle...





      ...bei Krensitz...





      ...bei Boyda, in der Botanik...





      ...ein kleines Fotoexperiment bei Eilenburg...





      ...das goldene Abendlicht, bei Eilenburg, als Abschluss.




      So das wars akutell von mir dazu. Eine gute Nachricht noch zum Schluss, diese Leistung (S9) wird auch nach dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 weiterhin mit 143ern gefahren, was für 2019 noch weitere Reize für mich setzt, also hoffentlich bis demnächst.

      Grüße Mathias

    • Aktuell rollen ebenfalls Wagen ohne Klimatisierung auf der Strecke zwischen Chemnitz und Leipzig.

      Zu Jahresbeginn sollten zwischen Chemnitz und Leipzig neuere Wagen zum Einsatz kommen. Doch der Zeitplan kann nicht gehalten werden. Die Züge werden auch nicht so aussehen wie angekündigt.
      Chemnitz. Reisende auf der Strecke Chemnitz-Leipzig müssen länger als bisher angekündigt mit den alten Wagen aus DDR-Zeiten vorlieb nehmen. Was aber noch schlimmer sein dürfte: Den in Aussicht gestellten Komfort werden die Züge nicht in Gänze aufweisen. Wie am Freitag in der Zweckverbandsversammlung des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) bekannt wurde, werden die Wagen, die künftig hier rollen sollen, weder mit einer Klimaanlage noch mit W-Lan ausgestattet sein.
      Im Übergangskonzept, das der VMS im Juli vorgestellt hatte, stand noch, dass zumindest die Doppelstockwagen neben einer automatischen Türöffnung und einem breiten Ein- und Ausstieg W-Lan und Klimatisierung bieten. Doch wie Friedbert Straube, Leiter Verkehr beim VMS, erklärte, sei der Einbau einer Klimaanlage technisch unmöglich bzw. gehe das nur zu nicht akzeptablen Kosten. Auf das W-Lan werde wegen der schlechten Mobilfunkversorgung an der Strecke verzichtet. Im Innenraum würden die Wagen aber modernisiert - so sollen Fußböden, Sitze, Wände und Haltestangen erneuert werden. Zudem sollen die Fahrzeuge einen neuen Anstrich erhalten, hieß es. Ursprünglich sollten die "neuen" alten Wagen ab dem ersten Quartal 2019 zum Einsatz kommen. Doch der Zeitplan ist nicht zu halten. Am Freitag wurde von einem Lieferzeitraum Mai bis Juli 2019 gesprochen.

      Nach viel Kritik an den Zügen, die seit Ende 2015 auf der Strecke fahren, hatten sich die zuständigen Verkehrsverbünde VMS und ZVNL aus Leipzig und der Betreiber der Regionalexpresslinie, die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) darauf verständigt, die noch zu DDR-Zeiten gebauten Wagen durch neueres Gebrauchtmaterial zu ersetzen. Die Züge sollen sich dabei aus jeweils zwei Reisezugwagen (Baujahr 1992) und zwei Doppelstockwagen (1995) zusammensetzen. Im Gegensatz zu den jetzigen Wagen werden alle mit Scheibenbremsen ausgestattet und damit leiser unterwegs sein.

      Im Juli hieß es, Anschaffung und Sanierung der Wagen wird elf Millionen Euro kosten. Das Land übernimmt rund die Hälfte der Kosten. Das Wirtschaftsministerium stützt sich dabei auf eine Ausnahmeregelung, denn laut Förderrichtlinie darf eigentlich nur die Anschaffung neuer Fahrzeuge gefördert werden. Die Realisierung des Wagenwechsels wurde in der Verbandsversammlung als schwierig beschrieben. Es habe mehrere Sitzungen ohne beschlussreife Vorlagen gegeben. Ein entsprechender Verkehrsvertrag mit der MRB-Mutter Transdev ist demnach bis heute nicht abgeschlossen. Verschiedene Sachzwänge wie etwa das Beihilfe- und Vergaberecht ließen sehr wenig Handlungsspielraum, so Straube.

      Der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete Detlef Müller (SPD) zeigte sich derweil entsetzt über das zusammengestrichene Konzept. "Das ist erschreckend und ein Armutszeugnis. Dann kann man es auch lassen", sagte er. "Für einen zeitgemäßen Nahverkehr auf der Strecke hätten wir Verbesserungen wie W-Lan und Klimaanlage dringend gebraucht", betonte Müller.

      Karl-Peter Naumann vom Fahrgastverband Pro Bahn hält zwar den W-Lan-Zugang gegebenenfalls für verzichtbar, alles andere aber müsse gemacht werden. Die Ausstattung mit einer Klimaanlage müsse Priorität haben. In den Doppelstockwagen sei es oben im Sommer "unerträglich". Gebrauchte Doppelstockwagen mit Klimaanlage sollten aufzutreiben sein, meinte er. Naumann forderte Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) auf, sich einzuschalten, um zu "einem vernünftigen Kompromiss" zu kommen.

      Quelle: https://www.freiepresse.de/nachrichten/s...obox=1543648814

Empfänger
Baureihe 143
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen