[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Olaf.P
Beiträge: 56 | Punkte: 56 | Zuletzt Online: 08.03.2015
Name
Olaf Pflüger
Geburtsdatum
27. April 1964
Hobbies
Fotografieren, Dampfloks, alte Loks, alte Straßenbahnen, Oldtimer, unser Garten, Vogel- bzw. Tierschutz, NABU Garbsen.
Wohnort
Garbsen
Registriert am:
24.06.2012
Geschlecht
männlich
    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Tag des Eisenbahnfreundes 2014 bei der DEV" geschrieben. 19.08.2014

      Hallo Patrick,

      die Schweineschnauze (bei denen Maus genannt) ist betriebsbereit. Sie ist aber leider nur am Samstag gefahren, am Sonntag stand sie still und ich konnte wieder nicht mit ihr mitfahren. Ob der T 46 betriebsbereit ist weiß ich nicht. Ich habe nur herausbekommen, das es eine Akkulok ist.

      Die Normalspurwagen werden dort bei Vorführungen aufgebockt. Am Abend standen dann alle auf den Rollböcken. Aus dem Vorjahr habe ich ein Video der Vorführung. http://www.youtube.com/embed/Gnflk0jrJeA

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "[Rätsel] Wo entstand dieses Foto" geschrieben. 23.10.2013

      Nähe ist relativ, wenn ich die Entfernung von dort bis zu Hause vergleiche, dann ja. Nein, es ist nicht dort. Nur der Streckenteil des Streckennetzes stimmt aber schon mal. Es könnte aber auch zweimal die falsche ...bahn sein, je nachdem von wo aus man zur Eisfelder Talmühle kommt.

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "[Rätsel] Wo entstand dieses Foto" geschrieben. 23.10.2013

      Zitat von hzol im Beitrag #2
      ... Harz und Wald

      Hallo,
      das "und" ist auch nicht ausreichend....

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Herbstdampf durch das Selketal hinauf zum Brocken [26 Bilder]" geschrieben. 18.10.2013

      Zitat von V 100 139 im Beitrag #4
      Hallo,

      die Motive sind teilweise sehr schön, aber die Bearbeitung läßt die Bilder sehr unnatürlich wirken!

      Machmal ist weniger mehr...

      Ich hoffe Du kannst mit meiner Meinung leben.




      Hallo V 100 139,
      klar kann ich mit Deiner Meinung leben. Ich stehe nun mal auf etwas kräftigere Farben, deshalb wird bei mir der Kontrast immer etwas erhöht. Auch war das hier teilweise nötig, da es leicht diesig war und so die Farben nur blass waren. Viele dieser Bilder sind aber auch gar nicht besonders von mir bearbeitet worden. Die Farben des Waldes auf dem Weg hinauf zum Brocken war so wie sie hier auf den Bildern zu sehen sind. Genau deshalb habe ich auf auf der Plattform gestanden und gefroren, denn das wollte ich fotografieren. Diesen Morgen waren die Farben schon etwas besonders. Und ab und zu hilft es, wenn man ein Bild etwas unterbelichtet um eine besondere Bildwirkung zu erzielen.

      @ all,
      es freut mich, dass Euch einige der Bilder gefallen.

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Worauf kommt es Euch bei Euren Fotos an..." geschrieben. 05.09.2013

      Hallo zusammen,

      danke erst einmal für Eure Antworten und auch für das Mitmachen bei meiner Umfrage. Klar ist mein Anliegen nicht, das alle die gleiche Art von Fotos machen. Mein Beitrag soll nur ein Anstoß sein, seine Bilder selber mal etwas kritisch zu betrachten. Mit nur wenig Aufwand und Überlegung wie das Bild gestaltet werden kann, wird das Bild für den Betrachter angenehmer anzuschauen.

      Ich habe hier mal drei Bilder die zeigen, wie man mit wenig oft ein viel "besseres" Bild erschaffen kann. Klar je besser das Grundmaterial ist, umso leichter ist es hinterher.
      Die Bilder sind aus Bruchhausen-Vilsen beim DEV entstanden.

      Hier das Originalfoto (verkleinert und in JPG umgewandelt)


      Der Ausschnitt aus dem Original (mit dick nachgezeichnetem Drittelraster).


      Das finale Ergebnis.


      Auch hier gab es das leidliche Problem, es steht immer jemand im Bild. Es war aber nicht nur der Arm, auch die Schatten mussten verschwinden, denn sie störten das Bild ungemein. Also habe ich die störenden Dinge habe ich mit den umgehenden Flächen übermalt. Aber auch die Lok kam mir etwas zu düster daher, deshalb habe ich die Belichtung noch etwas angepasst. Zudem habe ich beim Ausschneiden darauf geachtet, dass die Schienen unten rechts fast genau in der Bildecke auslaufen und noch rechts von der Lok Platz ist, damit der Eindruck entsteht, sie fährt nach rechts. Trotzdem ist das Bild für mich nicht perfekt, aber akzeptabel.

      Das zweite Bild zeigt den Bildaufbau. Ich versuche meine Bilder im goldenen Schnitt zu gestalten. Hier habe ich je die 2/3 des Bildes für den Zug genutzt und die übrigen jeweils 1/3 des Bildes ist der Freiraum. Photoshop bietet einem beim Ausschneiden das Raster an, so kann man den Aufbau leicht kontrollieren. Ich habe die Linien hier aber zum leichteren Erkennen dicker nach gemalt. Der graue Rand ist entstanden, weil es eine Hardcopy auf Photoshop heraus erstellt ist.

      Erst das dritte Bild zeigt mein finales Foto. Es ist vielleicht etwas hell geraten, aber man kann so auch Details der Lok noch gut erkennen. Leider sind rund um die dunklen Bereiche der Lok und der Bäume ein heller Rand entstanden, da habe ich vermutlich etwas zu heftig an den Reglern gespielt.

      Ich benutze aktuelle zum Entwickeln meiner Rohdatenbilder das Programm Photoshop. Klar ist das Programm sehr teuer, aber für kleines Geld gibt es zur Zeit bei Amazon die kleine Schwester: Adobe Photoshop Elements 11 Gut, nun kommt der Hinweis, es gibt auch kostenlose Programme, nur gibt es für die wenig bis keine Tutorials und gerade die helfen einem Anfänger sehr beim Verstehen des benutztem Programms. Und eines ist für mich sicher, ohne Bildbearbeitung kommt ein "Fotograf" normal nicht aus. Selbst als noch analog fotografiert wurde, wurde anschließend entwickelt.

      Das wichtigste aber beim Fotografieren ist, sich umzuschauen und von den Besten zu lernen. Und ich lerne gern und immer noch sehr viel.

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Anschlag auf Schmalspurbahn" geschrieben. 03.09.2013

      Zitat
      Die Lokomotive eines leeren Güterzuges hat eine verrostete Panzerfaust überrollt, die auf den Gleisen der Rübelandbahn zwischen Michaelstein und Hüttenrode gelegen hat.


      Mitteldeutsche Zeitung

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Worauf kommt es Euch bei Euren Fotos an..." geschrieben. 30.08.2013

      Zitat von dampflok015 im Beitrag #7
      ...
      Will es hier nur noch einmal an Hand eines Fotos darstellen.
      ....
      Es hätte das perfekte Foto werden können.
      ....

      Hallo Mathias,

      an dem Bild stimmt eigentlich alles. Das wichtigste ist doch gelungen, die Farben sind klar, die Schärfe passt, das Bild ist ausgerichtet und der Fluchtpunkt der Gleise liegt fast in der Ecke. Da fehlt die Sonne überhaupt nicht. Im Gegenteil, zuviel Sonne kann ein Bild durchaus schlechter machen.

      Was mir hier auffällt (aus meiner Sicht als nicht "Bahnspotter") ist, dass der Zug kaum Weg zum Fahren hat, daher wirkt es als würde er stehen. Ich weiß aber nicht, ob es überhaupt machbar ist, den linken Teil weg zu lassen und dafür auf der rechten Seite mehr Raum zu lassen? Wenn mit rechts mehr Raum dann die Gleise noch in der rechten Ecke enden, müsste der Zug optisch an Fahrt aufnehmen.

      Das soll nun aber nicht heißen, das mir das Bild nicht gefällt, nur fällt mein Blick auf das marode Bahnhofsgebäude und wird den Bahnsteig entlang geführt. Der Zug ist mehr Beifang. Es wäre einen Versuch wert, mal eine Bilderserie anzufertigen und zwar wenn der Zug etwa in Höhe des vorderen Mastes (auf dem Bahnsteig) zu sehen ist. Klar man sieht dann nicht mehr so viel Zug, aber dafür dürfte er besser wahrgenommen werden. Ich muss mich wohl mal an eine Bahnstrecke hier rund um Hannover stellen und mal mein Glück versuchen.

    • Olaf.P hat einen neuen Beitrag "Worauf kommt es Euch bei Euren Fotos an..." geschrieben. 27.08.2013

      Hallo Mathias,

      in Sachen Bahnbilder gibt es von mir noch nicht die perfekten Bilder. Zumindest kaum Bahnbilder, die mir perfekt gefallen, denn da bin ich noch Anfänger. Dadurch, dass ich oft noch nicht die besten Stellen zum Fotografieren gefunden habe, kämpfe ich fast immer mit ungünstigen Blickwinkeln, ungünstigem Licht oder Personen im Bild. Trotzdem habe ich bisher immer versucht, den Bildaufbau ordentlich zu gestalten. Was mir bisher in Sachen Bahnbilder gelungen ist, findest Du auf meiner Homepage: http://dervogelfreund.de/blog/?tag=zuge oder auch hier im Forum: u114-Olaf-P-messages.html

      Ich habe leider das Handicap, das ich für mich interessante Ereignisse fast nur mit langer Anfahrt (Bruchhausen-Vilsen + Almstedt - AHE nicht unter einer Stunde, Harz bis zu 2 Stunden) erreiche und dadurch nur selten aufeinander folgend zum Fotografieren von Bahnbilder komme. Der normale Bahnverkehr interessiert mich eher nicht, die Loks haben einfach nicht mehr das gewisse Extra, das die älteren Modelle noch hatten.

Empfänger
Olaf.P
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen